Berufsfachschule Uhrmacher

Sonnenuhr

Ende des 1. Lehrjahres der beruflichen Ausbildung als Uhrmacher haben wir uns des Schulprojektes „Sonnenuhr” angenommen, das wir bis zum Wintereinbruch abgeschlossen haben wollen. Die Idee kam von unserem Uhrmachermeister und Lehrer Herrn Lüers, der uns dafür begeisterte und wir beschlossen einstimmig, dieses Projekt in die Hand zu nehmen.

Ziel ist es eine Sonnenuhr in Eigenregie ohne finanzielle Unterstützung herzustellen und diese am Ende auf dem Schulhof zu platzieren, sodass jeder Schüler ohne Probleme die Zeit ablesen kann.

Die Sonnenuhr ist so konzipiert, dass das Sonnenlicht durch ein 180° gebogenes Nirostastahlblech mit ausgestanzten Ziffern die Stunden auf einem dunklen Untergrund projiziert. Zudem werden die Minuten über einen Stift auf der Rückseite und deren Schattenwurf abgelesen.

Jeder Schüler der BfU6 hat sich in eine Gruppe eingegliedert, die einen Aufgabenbereich abdeckte. Philipp Asmußen wurde zum Projektleiter gewählt und koordinierte die Arbeitsschritte der verschiedenen Gruppen:


Bild 1  Bild 2
 
Bild 3  Bild 4
 
Bild 5
 
Bild 7  Bild 8

Das größte Problem ist es, ohne finanzielle Mittel Materialien zu organisieren, die der Witterung und dem Vandalismus standhalten.

Der Pfeiler der Sonnenuhr muss stabil und robust sein. Dank Florian Strucks Hilfe kamen wir in den Besitz von einem ca. 1m langen Sandstein, der uns gesponsert wurde.
Unser Dank gilt der Firma Weitere Info (externer Link) Herzog und Söhne.

Die Gruppe „Planung Umfeld und Aufstellung” ist während dessen fleißig dabei, GPS Daten, Standort, u.s.w. zu berechnen, um eine möglichst genaue Zeitwiedergabe zu gewährleisten. Die Anderen sind damit beschäftigt die Materialien zu bearbeiten und montieren nach Fertigstellung den Koloss auf dem Schulhof.

Jede Gruppe arbeitet Hand in Hand und schafft gemeinsam, als Team, die Sonnenuhr. Aktualisierung folgt.

Text: Redaktion des Sonnenuhrprojektes

Aktualisierung des Sonnenuhr-Projekts der BfU 6

Auf vielfachen Wunsch mehrerer Interessenten haben wir uns nun dazu entschlossen, einige Aktualisierungen auf der Internetseite vorzunehmen.
Im Anhang dieses kleinen Textes haben Sie nun die Möglichkeit, sich einen Einblick in unsere Werkstatt zu verschaffen. Hier können Sie alles verfolgen - von unseren Anfängen, über die Anfertigung, bis hin zum jetzigen Produktionsstand unserer Sonnenuhr.

An dieser Stelle ein Dankeschön an unseren Projektcoach R. Lüers, welcher sich die Mühe gemacht hat, jene Zusammenstellung zur Verfügung zu stellen. Ferner können Sie nun auch eine Bildergalerie aufrufen, welche selbstverständlich auch immer weiter aktualisiert werden soll.

Wir werden uns bemühen, Sie weiter auf dem Laufenden zu halten. Leider mussten wir vor kurzer Zeit eine Pause einlegen, da uns die Materialien ausgegangen waren. Doch dank der Spende der Firma Desy aus Hamburg sind wir nun in der Lage, unser Projekt „Sonnenuhr” in nächster Zeit wieder fortzuführen.

PDF-Dokument  Hier geht's zu unserer Werkstatt [PDF - 981 kB]


Bild 1  Bild 2
 
Bild 3  Bild 4
 
Bild 5  Bild 6
 
Bild 7  Bild 8

Berufliche Schule Farmsen | Impressum & Datenschutzerklärung