Projekte Goldschmiede - Ausstellungen


SchmuckTech 2015
Logo

Die SchmuckTech: Eine Ausstellung von Technologie-Innovationen für Goldschmiede und Schmuckhersteller an der Beruflichen Schule Farmsen. Fast 40 Auszubildende, Schülerinnen und Schüler ließen sich am 28. April 2015 in kleinen Workshops informieren und waren begeistert.

Die Schmuck-Tech fand zum zweiten Mal in den Räumen der Beruflichen Schule Farmsen statt. Die Maschinen-Innovationen der Goldschmiede- und Schmuckhersteller boten am späten Nachmittag den Firmen-Vertretern der Schmuckfertigung ein Informations-Forum und damit den Einblick in den derzeitigen Stand der Schmuckfertigungstechnologie.

Der Initiator der Ausstellung, Frank Adenauer von der Firma 3Design: „Bereits im letzten Jahr war die Messe ein Erfolg. Diesmal haben wir auch den Auszubildenden eine Chance geboten, sich mit den neuen Technologien vertraut zu machen.”

Druckversion

SchmuckTech 2014

Am 19. Mai 2014 bot die G 16 ein Forum für die Schmucktechnik-Profis. Elf Veranstalter zeigten den derzeitigen Stand der Technik und Zukunftsperspektiven in der Schmuckfertigung und Vermarktung.

Einzigartig auf dieser SchmuckTech war, dass man quer durch alle Produktionsschritte die Schmuckherstellung miterleben konnte; von der gezeichneten Idee am Computer bis zum fertigen Produkt zum Anlegen. Dabei standen alle Hersteller und Dienstleister den Besuchern für Fragen zur Verfügung. Maschinen konnten ausprobiert und vor Ort getestet werden.

Schmuck

Die Besucher kamen in Scharen: Schon bei der Eröffnung um 15 Uhr nahmen viele Besucher die Chance wahr, die Profis aus Deutschland und der Schweiz zu befragen. Trotz des großen Andrangs blieb diese Ausstellung fast familiär und in einem sehr persönlichen Rahmen.

Frank Adenauer, einer der Initiatoren der Veranstaltung: „Die Besucher kamen aus Bielefeld, Hildesheim, Braunschweig, Flensburg etc. und haben den Weg gern auf sich genommen, um sich über Innovationen und zukunftsträchtige Technologien zu informieren. Mit der Vielzahl der Besucher und der positiven Resonanz sind wir sehr zufrieden. Die Veranstaltung belegt, wie aufgeschlossen die Schmuckbranche mittlerweile neuen Technologien begegnet oder sie schon im Alltag nutzt.”

Schwerpunkt der SchmuckTech war es, individuell auf die Fragen und Anliegen aller Interessierten einzugehen. Fazit: Das gebotene 'Forum für Innovationen' war ein voller Erfolg!

Druckversion

Gold in der G16 Kantine

Drei Wochen hat sich die Goldschmiedeklasse G01 (3. Lehrjahr) in Theorie und Praxis mit der Herstellung von Ketten, Armbändern oder Pektoralen intensiv beschäftigt.
Die unterschiedlichen Interpretationen aus der Lernsituation 'Die Kette im Laufe des Jahrhunderts' wurden in der G16 Kantine ausgestellt und von Auszubildenden, Schülern und Lehrern bewertet.

Es wurden drei erste Plätze vergeben:

Der zweite Platz ging an Frederike Rauer und den dritten Platz belegte Franziska Lee.
Herzlichen Glückwunsch!

 Bild 01
Interpretation von
Finn Gary Grund
 Bild 02
Interpretation von
Jana Jacobsen
 Bild 03
Interpretation von
Meryem Önel
 Bild 04
Interpretation von
Frederike Rauer
 Bild 05
Interpretation von
Franziska Lee
 Bild 06
Interpretation von
Kim-Sophie Kaeßmann
 Bild 07
Interpretation von
Jessica Stege
 Bild 08
Interpretation von
Saskia Jahnel
 Bild 08
Interpretation von
Julia Fellner

 
 

 
 

 
 

Berufliche Schule Farmsen | Impressum & Datenschutzerklärung