Berufsschule Informationstechnik


Elektroniker Informations- u. Systemtechnik
Elektroniker/in Informations- u. Systemtechnik
Ausbildungsart:
Ausbildungsdauer:
Lernorte:
Duale Berufsausbildung
3,5 Jahre
Betrieb und Berufsschule


Tätigkeitsbereich
Elektroniker/in Informations- u. Systemtechnik unterstützen Techniker/innen und Ingenieure bzw. Ingenieurinnen bei der Entwicklung von Automatisierungs-, Informations- und Kommunikationssystemen, Signal und Sicherheitssystemen oder funktechnischen Systemen. Sie montieren dabei die Hardwarekomponenten der Geräte, installieren Betriebssysteme und andere Software, konfigurieren Netzwerke oder bauen Sicherheitsmechanismen ein. Das Erstellen von Bedienoberflächen und Benutzerdialogen gehört ebenfalls zu ihren Aufgabenbereichen.
Darüber hinaus passen sie u.a. standardisierte Softwarelösungen an oder programmieren Softwarekomponenten und Schnittstellen. Elektroniker/in Informations- u. Systemtechnik leisten außerdem Support bei Systemstörungen. Auftretende Fehlfunktionen beseitigen sie durch Softwareanpassung oder den Austausch defekter Komponenten bzw. Baugruppen.

Einsatzort
Elektroniker/in Informations- u. Systemtechnik arbeiten hauptsächlich
Sie sind überwiegend in Werkstätten oder Produktions- und Fertigungshallen sowie in Büroräumen am Computer tätig. Beim Kunden führen sie Wartungs- und Reparaturarbeiten durch.

Worauf kommt es an?
Vor allem Sorgfalt ist in diesem Beruf wichtig, z.B. beim Installieren und Anpassen von Hardwarekomponenten. Durchhaltevermögen braucht man, wenn sich Fehlersuchen als schwierig erweisen. Lernbereitschaft ist erforderlich, um sich über technologische Entwicklungen im Bereich der Hard- und Softwaretechnik auf dem Laufenden zu halten. Für das Umgehen mit sich schnell ändernden technologischen Rahmenbedingungen ist Flexibilität förderlich.
Kenntnisse in Mathematik sind unabdingbar, da man z.B. elektrische Messwerte analysieren muss. Informatikkenntnisse sind für den Umgang mit Hard- und Softwarekomponenten sowie bei Konfigurationsarbeiten ebenfalls wichtig. Beim mechanischen Bearbeiten von Bauteilen sind Kenntnisse in Werken und Technik von Vorteil.

Welcher Schulabschluss wird erwartet?
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein.

Welche Alternativen gibt es?
Wenn es mit dem Ausbildungsplatz zum/zur Elektroniker/in Informations- u. Systemtechnik nicht klappt, hier eine kleine Auswahl von Alternativberufen mit vergleichbaren Ausbildungs- bzw. Tätigkeitsinhalten:

Berufliche Schule Farmsen | Impressum & Datenschutzerklärung